Sie befinden sich hier auf der Seite von: INTERNET - E-Mail unter MS Outlook 2007 einrichten
Oben klicken um auf die Seite von Hitwelle zu kommen
Gästebuch (machen doch auch Sie einen Eintrag in mein Gästebuch)
Google World Wide Web
www.computerhilfe-horch.de
Copyright by Ernst Horch 2007-2016 © ® Ernst Horch 2007-2016
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: Sonntag, 10.04.2016
Startseite Meine Person Downloads Anleitungen Hilfeforum Lohnende Links Dienstleistungen Begriffe suchen Wo ich wohne Über meine Stadt Quellennachweis Verschiedene Kalender Impressum Kontakt Umfragen Danke an
Erstellen eines EMail Konto unter Office Outlook 2007:  Das erstellen unter Office Outlook 2007- 2010 ist im Prinzip gleich-siehe auch unter: Beschreibung Office Outlook 2010 Hier wird erklärt wie ein POP3 Konto eingerichtet wird Nach der Installation von Microsoft Office 2007, in dem auch das EMail-Programm Outlook 2007 enthalten ist, öffnen wir dieses. Nach öffnen von Outlook 2007 gehen Sie folgendermaßen vor. POP3 E-Mail Konto einrichten mit Outlook 2007 Schritt 1  Öffnen Sie Microsoft Outlook 2007. Schritt 2    Klicken Sie in der oberen Menüleiste auf Extras > Kontoeinstellungen.... Schritt 3    Im nun folgenden Fenster klicken Sie den Button Neu an. Schritt 4    Wählen Sie nun Microsoft Exchange, POP3, IMAP oder HTTP aus und klicken Sie auf Weiter.
Schritt 5  Setzen Sie ein Häkchen bei Serverein-                 stellungen oder zusätzliche Servertypen                 manuell konfigurieren und klicken auf                  Weiter.
Schritt 6  Wählen Sie im nächsten Fenster Inter-                 net-E-Mail aus und klicken auf Weiter.
Schritt 7  Tragen Sie Benutzer-, Server- und                  Anmeldeinformationen ein (A).                Wenn Sie von unterwegs E-Mails lesen                 und empfangen wollen, richten Sie den                Kontotyp IMAP ein.                                     Verwalten Sie Ihre E-Mails nur auf Ihrem                PC, ist POP3 die richtige Wahl.                                  Um auch das Versenden von E-Mails                über dieses neue Konto zu ermöglichen,                 klicken Sie auf Weitere Einstellungen.... (B)
Beispieldateien für Einstellungen eines 1&1 Konto
Schritt 8  Klicken Sie auf Postausgangsserver. Setzen Sie ein                 Häkchen bei Der Postausgangsserver (SMTP) erf-                ordert Authentifizierung. Wählen Sie den Menüpunkt                Gleiche Ein-stellungen wie für Posteingangsserver                verwenden.
Schritt 9  Aktivieren Sie nun die SSL Verschlüsse-                lung unter dem Reiter Erweitert (A).                Setzen Sie ein Häkchen bei Server erfor-                dert eine verschlüsselte Verbindung (SSL)                 (B). Der korrekte Server-Port 995 wird                automatisch hinterlegt. Wählen Sie für den                SMTP-Verbindungstyp Automatisch (C) und                ändern Sie bei Postausgangsserver (SMTP)                den Port auf 587. Schließen Sie den Vor-                gang mit OK ab.
Schritt 10  Es erscheint das vorangegangene Fenster. Klicken                  Sie hier auf Weiter > Fertigstellen.
Bitte beachten Sie: Der Port 587 und die Einstell- ung Automatisch funktionieren nicht? Geben Sie statt dessen bei Postausgangsserver (SMTP) den Port 465 ein und wählen Sie den Verbindungstyp SSL.
 Was ist IMAP?  Das Internet Message Access Protocol (kurz IMAP) ermöglicht den Online- Zugriff auf ein E-Mail-Postfach. Im Gegensatz zum Post Office Protocol 3 (kurz: POP 3) werden die E-Mails nicht vollständig vom Server geladen und anschließend gelöscht. Stattdessen wird immer nur die Nachricht geladen, die Sie gerade lesen. Die Nachricht bleibt weiterhin auf dem Server und kann so jederzeit wieder von dort abge- rufen werden. Ein IMAP-fähiges E-Mail-Postfach bietet Ihnen verschiedene Vorteile:  Nachrichten können direkt auf dem Server gelöscht werden, ohne vorher her- untergeladen zu werden.  Zunächst wird nur der Header (Absender, Datum, Betreff) einer E-Mail ge- laden. Sie können entscheiden, ob Sie die E-Mail herunterladen möchten.  Sie können das Postfach gleichzeitig mit verschiedenen E-Mail-Clients ab- rufen. Nutzen Sie das Postfach auf unterschiedlichen Rechnern, z.B. zu Hause, im Büro oder unterwegs.  Auf dem Server können Ordner angelegt werden, um die Nachrichten besser zu verwalten. Der Server speichert den Zustand einer E-Mail (z.B. gelesen/ungelesen, be- antwortet etc.). So können Sie jederzeit sehen, welche E-Mails noch nicht be- arbeitet wurden. Gesendete Nachrichten können Sie ebenfalls im IMAP-Postfach archivieren. Sie haben jederzeit Zugriff auf Ihre vollständige E-Mail-Korrespondenz.
 Was ist POP3? Das Post Office Protocol 3 (kurz POP3) ist ein Verfahren zum Empfangen von E-Mails. Es ist ein Übertragungsprotokoll, über das ein E-Mail-Client E-Mails von einem Server abholen kann. POP3 ist die richtige Wahl, wenn für Sie Online-Zeit aus Kostengründen eine Rolle spielt. Auch wenn Sie Ihre E-Mails nur an einem bestimmten Rechner empfangen und lesen, können Sie POP3 bedenkenlos verwenden. POP3 ist die richtige Wahl, wenn für Sie Online-Zeit aus Kostengründen eine Rolle spielt. Auch wenn Sie Ihre E-Mails nur an einem bestimmten Rechner empfangen und lesen, können Sie POP3 bedenkenlos verwenden. 
Imap