Gästebuch (machen doch auch Sie einen Eintrag in mein Gästebuch)
Sie befinden sich hier auf der Seite von: AUFRÜSTEN - Soundkarte
IP Adresse suchen
IP Adresse suchen
Counter mit Statistik
Oben klicken um auf die Seite von Hitwelle zu kommen
Gästebuch (machen doch auch Sie einen Eintrag in mein Gästebuch)
Google World Wide Web
www.computerhilfe-horch.de
Copyright by Ernst Horch 2007-2016 © ® Ernst Horch 2007-2016
Diese Seite wurde zuletzt aktualisiert am: Dienstag, 22.03.2016
Einbau einer Soundkarte:  Konfiguration und Installation einer Soundkarte   Heutige moderne Motherboards die in einen .PC eingebaut werden verfügen mittlerweilen über einen Onboard-Soundchip (integrierte Soundkarte). Die Qualität hängt vom eingebauten Chip ab. Falls Sie mit der Tonqualität oder der Ausstattung des Oneboard-Sounds nicht zufrieden sind, weil ein 7.1 Surround-Sound nicht unterstützt wird oder ein digitaler Ausgang fehlt, wäre ein Einbau einer Sounkarte sinnvoll. Gute hochwertige Modelle erhalten Sie schon ab 50 €.   Wenn Sie sich entschieden haben eine neue Soundkarte zu installieren, geht es an den Einbauprozess. Aber achten Sie, wie bei jedem Einbau einer Hardware daß Sie sich vor Beginn erden - z.B. an einer Heizung. Wenden Sie beim Einbau niemals rohe Gewalt an. Vergessen Sie auch grundsätzlich nicht vor der Arbeit am PC den Stecker zu ziehen.
In der Regel ist der Onboard-Sounchip auf  dem Motherboard aktiviert.                                                          Diesen sollten Sie auch vor Einbau einer Soundkarte deaktivieren. Dann                                                          kann es dazu kommen, da Sie unter Windows dann zwei Soundgeräte                                                             laufen haben in einigen Fälle zu Probleme. Dazu ist bei älteren Mother-                                                            boards ein Jumper vorhanden der gesetzt werden muß. Andere aktuelle                                                           Motherboards besitzen in der Regel einen Eintrag im BIOS über die man die Soundfunktion ein oder ausschalten kann.
Eine Soundkarte kann folgende Anschlüsse haben:              Line-In (ist für Aufnahmen)            Speaker Ausgang für Lautsprecher)             Mic-In ( Mikrofoneingang)             Ein - und Ausgänge in Cinch Buchsen             Optische Ein - und Ausgänge             MIDI / GAME-Port (für Spiele-Joystick)
 Neue Soundkarte einbauen   Die Soundkarte einzubauen gehört zu den leichteren Aufgaben am PC. Dazu muss das Gehäuse zuerst  geöffnet werden. Vergessen Sie aber nicht zuvor den Netzstecker von der Steckdose zu ziehen.   1. Die Soundkarte wird in der Regel in einer antistatischen Verpackung (Beutel) geliefert. Öffnen Sie die Ver-       packung nachdem Sie sich geerdet haben und nehmen Sie die Soundkarte dann vorsichtig aus der Ver-      packung. Schauen Sie sich die Karte an - am unteren Rand befindet sich die Kontaktleiste, die in einen     freien PCI - Slot des Motherboard gesteckt wird.  2. Nun suchen Sie sich einen freien PCI-Slot Steckplatz aus die in der Regel weiß Bild 1 oder hellgrau sind.     Wählen Sie den PCI-Slot aber so aus, dass er sich nicht direkt neben der Grafikkarte befindet da diese     eine enorme Wärme erzeugt. Durch einen zu großen Wärmestau kann die Grafikkarte sowie die Sound-     karte beschädigt werden. Wenn Sie einen PCI Steckplatz benutzen der noch nicht gebraucht wurde, müssen     Sie sicher noch ein Blech, das den Slotausgang nach außen hin versperrt entfernen. Dies funktioniert entweder      durch entfernen einer Schraube Bild 2 oder Sie müssen dieses durch vorsichtiges biegen entfernen.                                    Bild 1                                                                                            Bild 2   3. Setzen Sie nun die Soundkarte Bild 3 gleichmäßig     und vorsichtig in den PCI-Slot. Es kann sein, dass     Sie dabei ein wenig Kraft anwenden müssen, aber     vorsicht, drücken Sie nicht zu sehr, damit sich das     Motherboard sich nicht zu stark durchbiegt.Ver-     suchen Sie es lieber erneut und überprüfen Sie ob     sich die Soundkarte eventuell verkantet hat. Das     Slotblech der Soundkarte ist da ein beliebter und     häufiger Grund, da das schmale Ende der Metall-     schiene in eine Vertiefung eingefügt werden muss     damit die Soundkarte fest im PCI-Slot sitzt.
                                                                                4. Nun verschrauben Sie die Soundkarte mit dem                                                                                     Gehäuse. Hin und wieder gibt es da bei den billigen                                                                                     Gehäusen mitunter Probleme, da die Bohrungen der                                                                                     Schrauben nicht immer perfekt sind. Daher kann es                                                                                     sein, dass die Bohrung im Slotblech der Soundkarte                                                                                     mit der des Gehäuses nicht immer genau übereinander                                                                                     sitzen. In diesem Fall bewegen Sie die Soundkarte                                                                                     vorsichtig hin und her und schrauben diese                                                                                     anschließend am Gehäuse fest. Aber achten Sie darauf                                                                                     dass die Kontakte der Soundkarte weiter im PCI-Slot                                                                                     komplett und fest sitzen. Bei guten hochwertigen                                     Bild 4                                       Gehäusen kann die Soundkarte mittels einer Klemme                                                                                     befestigt werden Bild 4.   5. Nun kommen wir zum letzten Schritt der Installation der Soundkarte. Wir schließen nun interne Soundquellen an wie z.B. TV  Karten,      internes Modem oder CD / DVD Laufwerke. Die Anschlüsse sind in der Regel mit AUX, TAD und CD-IN gekennzeichnet. Moderne      Player lesen die CD digital aus und daher ist es meistens nicht mehr notwendig das CD/DVD Laufwerk mit der Soundkarte zu ver-      binden. Durch das digitale lesen der CD/DVD verbessert sich dabei die Soundqualität gegenüber dem analogen Anschluss. Der Ein-     bau unserer Soundkarte an dem PCI-Slot ist nun beendet und Sie können das Gehäuse schließen. Nun können Sie den PC wieder      an das Stromnetz anschließen.     Als alternative können Sie auch eine externe Soundkarte verwenden, die an einen USB Anschluß eingesteckt wird. Der Vorteil einer  externen Soundkarte ist, daß Sie diese auch an Ihrem Notebook anschließen können. Der Nachteil einer solchen ist, dass eine externe Soundkarte bei gleicher Leistung teurer als einer internen Soundkarte ist.   Bevor Sie den PC wieder einschalten, sollten Sie vorher in das Handbuch der Soundkarte schauen, um zu sehen wie die Treiber b.z.w.die Software installiert werden. In der Regel erkennt Windows, dank Plug & Play die Soundkarte automatisch. Es ist jedoch sinnvoller die Treiber von der mitgelieferten CD zu installieren, da viele Hersteller noch Zusatzprogramme mitliefern, z.B. zur Laut- stärkensteuerung oder der Lautsprecherbalance.                                                                            Die Beschreibungen sind so genau wie möglich gehalten.                                                                     Sollte dennoch etwas schief gehen wird keine Haftung übernommen.                                                                              Alle Arbeiten am PC geschehen auf EIGENE GEFAHR.                                                       Sollte soweit alles geklappt haben, kann ich Ihnen                                                                                  nur noch viel Spass mit Ihrer neuen                                                                                            Soundkarte wünschen. Hinweis: Einige Texte sind von mir selbst geschrieben, andere aus Büchern übernommen und teilweise überarbeitet worden. Manche aus dem Internet gelesen und nach Bearbeitung übernommen. Bei der großen Anzahl der Texte können einzelne Angaben zu Quellen nicht gemacht werden. Sollte ein Verfasser von Texten, Hinweise zu seinen erkennen können, so hoffe ich, daß er sein Einverständnis gibt und  bedanke mich dafür bei ihm. Bei vielen habe ich angefragt. Sollte ich den einen oder anderen vergessen haben, bitte ich diesen um sein Verständnis. Sollte er damit nicht einverstanden sein dann bitte eine E-Mail an: mailto:webmaster@computerhilfe-horch.de
                                                                            Bild 3
Startseite Meine Person Downloads Anleitungen Hilfeforum Lohnende Links Dienstleistungen Begriffe suchen Wo ich wohne Über meine Stadt Quellennachweis Verschiedene Kalender Impressum Kontakt Umfragen Danke an